4.9833333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.98 (30 Votes)

Chris Moeckli fährt Motocross auf Honda 2008-Heute

 

2008 wechselt Chris Moeckli von KTM auf Honda. Die Motocross Schule MX-Academy wechselt somit ebenfalls die Marke von KTM auf Honda.

Chris Moeckli - Motocross Honda
Chris Moeckli - Motocross Honda

Chris Moeckli sagt zu den Gründen zum Wechsel: "Auf der Honda Motocross Maschine hab ich mich immer gleich sofort wohlgefühlt und hatte Spass am Motocross fahren. Ausserdem ist das Motorrad sehr gut verarbeitet, gilt als das leichteste MX Bike und ist sehr verschleissarm, da es als einziges Motocross Bike getrenntes Motorenöl und Getriebeöl besitzt. Dadurch haben wir bei der Motorradwartung in der MX-Academy auch wesentlich weniger Aufwand. In der MX-Academy in Dubai verwenden wir nach wie vor beide Motocross Marken - Honda sowie KTM, da mein Partner von Dubai, Mohammed Balooshi, nach wie vor für KTM unterwegs ist und unter anderem die Rally WM damit bestreitet."

Motocross Honda Chris Moeckli in Schlatt
Motocross Honda Chris Moeckli in Schlatt
Motocross Honda Chris Moeckli in Dubai
Motocross Honda Chris Moeckli in Dubai

Chris Moeckli gewinnt auf Honda 2008 und 2009 die SAM Inter Open Meisterschaft, danach konzentriert sich der Schlatter im Sommer auf die MX-Academy in der Schweiz und im Winter verreist er jeweils nach Dubai um bei der MX-Academy in den UAE mitzuhelfen. In Dubai angekommen kann er das Rennen fahren jedoch nicht lassen und gewinnt das prestigeträchtige internationale Rennen im Sand von Kuwait vor dem Amerikaner Denis Stapleton und gewinnt zahlreiche internationale Rennen in den vereinigten arabischen Emiraten in Dubai und Bahrain.

Motocross Honda Chris siegt in Kuwait
Motocross Honda Chris siegt in Kuwait
Motocross Honda Chris in Dubai UAE
Motocross Honda Chris in Dubai UAE
Motocross Honda Chris Moeckli MX Training
Motocross Honda Chris Moeckli MX Training
Motocross Honda Chris Moeckli Wohlen
Motocross Honda Chris Moeckli Wohlen

Zur Zeit konzentriert sich Chris Moeckli auf die MX-Academy in der Schweiz, die Motocross Strecke in Schlatt, sein Motocross Team und Honda Stützpunkt. Ebenfalls steht ein neues Projekt mit mehreren Schulungs- und Trainingsstrecken in Deutschland auf dem Plan und die MX-Academy in Dubai, da bleibt für die eigene Motocross Karriere keine Zeit mehr. Chris Moeckli: "Ich konzentriere mich zur Zeit voll auf diese neuen Projekte, ich sehe es ähnlich wie früher als ich am Start stand: Ich möchte das bestmöglich daraus machen. Da hab ich leider im Moment keine Zeit mehr für den eigenen Rennerfolg. Ebenfalls hab ich unterdessen festgestellt, dass ich in der Zwischenzeit sogar mehr Freude entwickle wenn ich den Erfolg meiner Fahrer sehe und ich genau weiss, das können sie wegen mir, als wenn ich mich selber verbessere."

Motocross Honda Chris Moeckli in Schlatt - fun
Motocross Honda Chris Moeckli in Schlatt - fun
Motocross Honda Chris Moeckli in Dubai UAE
Motocross Honda Chris Moeckli in Dubai UAE
Honda Motocross Chris Moeckli in Schlatt
Honda Motocross Chris Moeckli in Schlatt
Chris Moeckli Red Bull Motocross
Chris Moeckli Red Bull Motocross

Chris Moeckli 2016 mit SRF2 Sendung Tacho in Schlatt bei Aufnahmen:

Motocross Chris Moeckli mit SRF2 Tacho
Motocross Chris Moeckli mit SRF2 Tacho

SAM Motocross 2008  SAM Motocross 2009 
 SAM Motocross 2010

 

SRF2 Sendung Tacho beim Motocross fahren mit Chris Moeckli: